skip to Main Content

Groove Tutorial – Randy Newman – Baltimore – Kurzversion

Hallo zusammen, diese Woche zeige ich dir wie du den Randy Newman Song Baltimore auf dem Schlagzeug spielen kannst. Der amerikanische Songschreiber Randy Newman veröffentlichte diesen Song 1977 auf dem Album Little Criminals. Er gilt als der Meister des ironische, satirischen, ja manchmal auch zynischen Songs. Den jüngeren unter uns dürfte sich jedoch vielleicht diese Frage stellen.

Wer ist Randy Newman

Randy Newman stammt aus einer Musiker Familie und wurde am 28. November 1943 geboren. Sein Vater Irving Newman war zwar Mediziner, schrieb jedoch hobbymäßig Songs. Zudem hatte er drei Onkel, die in Hollywood als Filmmusikkomponisten rechte erfolgreich waren. Randy begann dann auch bereits mit 17 Jahren als Songschreiber zu arbeiten. Zunächst für andere Künstler und ab 1967 unter eigenem Namen. Die ersten Alben waren jedoch nicht sonderlich erfolgreich. Dies lag vermutlich an seiner etwas nasalen Stimme. Inhaltlich überzeugten jedoch seine Songs. Sie enthalten oft beißend ironisch-humoristische Wendungen und Anspielungen. Damit fand er vor allem bei Intellektuellen großen Zuspruch. Seine Songs enthalten auch immer wieder gesellschaftskritische Themen. So auch in dem Song dieser Lesson.

Randy Newman und Baltimore

In Baltimore setzte sich Randy Newman mit dem Niedergang der einstmals großen und blühenden Stadt Baltimore auseinander. In den 1970er Jahren war Baltimore eine der Städte der USA mit der höchsten Kriminalitätsrate. Der Zusammenbruch der Stahlindustrie und der damit zusammenhängende Niedergang inspirierte Randy Newman zu diesem Song. Der Song hat bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Baltimores Lage verschlimmerte sich in den 80er und 90er Jahren noch mehr um heute wieder ähnliche Kriminalitätsraten, wie in den 70er Jahren zu haben. Dieser ironische Umgang mit Problemen ist Beispielhaft für die Themen seiner Songs. Seine Songs wurden und werden immer wieder gecovert und interpretiert. So auch der Song Baltimore, der von der Sängerin Nina Simone und unter anderem auch von Udo Lindenberg gecovert wurde.

In dieser Kurzversion zeige ich dir den Basis Groove, der im Halftime Feel gehalten ist. In der Vollversion auf meinem KOSTENLOSEN Mitgliederbereich findest du noch ein paar kürzere Fill-Ins. Die Noten zum Downloads findest du wie immer auch dort.

ANMELDEN LOHNT SICH!

Nächste Woche geht es dann mit einer neune Lesson weiter.

Bis dahin wünsch ich dir viel Spaß mit dieser Lesson und nicht vergessen…

START DRUMMING! LG, Jürgen

patreon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen