Überspringen zu Hauptinhalt

Der Setaufbau

Nun zum Setaufbau. Wir beginnen mit der Snare, denn sie ist das Herz des Sets. Wir positionieren sie direkt vor uns, mittig zwischen den Beinen. Dann schließen wir die Augen.

Wieso schließen wir die Augen, weil wir so uns die Positionen der einzelnen Instrumente intuitiv erschließen können.

Wir stellen uns vor, wo wir die HiHat, die Toms und die Becken haben möchten. Auf die entsprechende Stelle schlagen wir dann die Luft und öffnen danach die Augen, um zu sehen wo wir gelandet sind. Dort bauen wir dann das jeweilige Instrument auf. So erhalten wir einen sehr ergonomischen Setaufbau, der ganz genau auf unsere individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist.

Die Idee dahinter ist:

Wir passen das Set unseren Bedürfnissen an und nicht umgekehrt !

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Hallo Herr Gradenegger,

    unser Schlagzeug, das Sie mit uns damals heraus gesucht hatten, steht in unserer Diele, der zentralen Stelle des ganzen Hauses. Jetzt gehe ich mal an die Snare, schließe die Augen, schlage in die Luft und schaue mal, ob die Anordnung so stimmt, wie Sie es oben beschreiben…..
    ….. und siehe da, es musste nur etwas nachjustiert werden und schon, so glaube ich, steht es „fast“ perfekt.
    Vielen Dank dafür.
    Liebe Grüße
    Frank Sperk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen