Überspringen zu Hauptinhalt

Disco Grooves

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Hallo und willkommen zurück zur aktuellen Lesson of the Week. Nachdem es in den letzten Wochen doch etwas kompliziertere Lessons gegeben hatte, habe ich heute mal wieder etwas Einfacheres für dich. Es geht heute um Disco Grooves. Das macht doch Freude! Jedenfalls werden diese Art Grooves sehr oft in der Popmusik verwendet. Hauptmerkmal sind hier 4-tel Noten auf der Bassdrum. Das kennt der ein oder andere auch als Four on the Floor Grooves. Dazu habe ich hier ein Lesson. Die ist zu der heutigen fast deckungsgleich. Aber nur fast! Schauern wir uns den ersten Groove an.

Dieser Groove ist ein exemplarischer Disco Groove. Wir spielen alternierende 16-tel auf der HiHat. Die Zählzeiten „2“ und „4“ werden jeweils mit der rechten Hand auf der Snare gespielt. Und natürlich haben wir die 4-tel Noten auf der Bassdrum zu spielen. Präzision ist hier sehr wichtig. Achte also darauf die gleichzeitig zu spielenden Noten auch wirklich exakt gleichzeitig zu spielen. Disco Groove stehen oder fallen genau an diesem Punkt. Der nächste Groove ist eine Variation und wird auch sehr gerne verwendet.

Hier haben wir eine 8-tel/16-tel Kombination auf der HiHat, die auch alternierend gespielt wird. Dadurch werden immer nur die „d“-Zählzeiten mit der linken Hand gespielt. Die Snare wird wieder mit der rechten Hand auf „“2“ und „4“ gespielt. Und natürlich bleibt uns auch hier die 4-tel Noten Bassdrum Figur erhalten. Der nächste Groove ist auch ein Klassiker in dieser Musikrichtung.

Wir spielen eine Off-Beat HiHat mit der rechten Hand auf den „+“ Zählzeiten. Dies Snare wird nach wie vor auf „2“ und „4“ gespielt. Hier jedoch mit der linken Hand. Die 4-tel Noten auf der Bassdrum sind obligatorisch. Sehr gerne werden diese drei Grooves auch mit HiHat-Öffnungen gespielt.

Das habe ich dir hier aus notiert. Das lässt sich ganz leicht umsetzen. Du musst lediglich gleichzeitig mit der Bassdrum die 4-tel Noten antreten. Die Öffnungen kommend an ganz automatisch. Das geht auch mit durchgehenden 8-tel Noten auf der HiHat.

Dieser Groove wird auch sehr oft und nicht nur im Disco verwendet. Es ist im Grunde die Basis für den Off-Beat Groove von oben. Zum Abschluss schauen wir uns noch diesen Groove an.

Es ist der Groove aus dem Song Night Fever von den BeeGees. Snare und Bassdrum sind wie in den vorherigen Grooves zu spielen. Die HiHat besteht aus 8-tel Noten auf „1“ und „3“ mit einer HiHat-Öffnung auf der jeweils nachfolgenden „+“-Zählzeit und einer 8-tel/16-tel Kombination auf „2“ und „4“. Hier wird natürlich die HiHat-Figur nur mit einer Hand gespielt. Das war es dann auch schon wieder. Es wird in der nächsten Zeit noch das ein oder andere Groove Tutorial zu dieser Musikrichtung kommen. Hier noch der erwähnte Song Cosmic Girl als Link. Nächste Woche geht es aber erstmal mit einem andern Thema weiter.

Bis dahin viel Spaß mit dieser Lesson und nicht vergessen…

START DRUMMING! LG, Jürgen

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen