skip to Main Content

Flam & Bassdrum Fill-Ins (Kurzversion)

In dieser Lesson geht es um Flam und Bassdrum Fill-Ins! Denn nach all den, zwar grundlegend wichtigen aber doch auch recht trockenen, Moving Accents Übungen haben wir uns etwas Entspannung und Spaß verdient. Fill-Ins sind ja für viele ein interessantes Thema. Für mich persönlich haben Fill-Ins ja weniger Priorität, da ich eher eine Fill-In Vermeidungsstrategie fahre. Es gibt aber Arten von Fill-Ins die eine eindrückliche Wirkung hinterlassen, ähnlich wie Gitarren-Riffs. Die hier vorgestellten Fill-Ins gehören definitiv dazu! Meistens sind solche Fill-Ins auch eine wichtige Funktion in der jeweiligen Komposition.

Flam & Bassdrum Fill-Ins als Riff

Man kann sie oft nicht weglassen oder abändern. Es würde einfach ein entscheidendes Klangelement fehlen. Diese Art Fill-Ins wirken deshalb so wuchtig und druckvoll, weil die Flams selbst schon fetter klingen als normale Schläge. Meistens spielt man die Flams zudem auf der Snare. Zusammen mit den Bassdrumschlägen ergibt das eine sehr kompaktes und zugleich auch kontrastreiches Klangbild. Aber auch auf den Toms gespielt entfalten ihre Wirkung der wohl bekannteste Song mit so einer Kombination ist der Queen Klassiker We Will Rock You. Hier stellt es auch zugleich den Groove dar. Die Flams werden auf den Toms zusammen mit der Bassdrum und auf der Snare gespielt. So entsteht eine Art Chorus-Effekt. Unser Fill-Ins hier werden aber meistens anders verwendet.

Flam & Bassdrum Fill-Ins als Intro

Die Fill-Ins, die ich dir hier zeige, werden sehr oft als Intro eines Songs verwendet. Ein sehr bekanntes Beispiel dürfte der Song Red Flag von Billy Talent sein. Hier startet der Song mit einer knackigen Snare/Bassdrum Kombination. Die Snareschläge werden natürlich als Flams gespielt. Das wirkt dann schon recht aggressiv und wird deswegen auch meist in Rock und Hard Rock sowie in Punk Musik verwendet. Eben immer dann, wenn man sehr viel Energie übertragen will. Und es macht einfach unglaublich viel Spaß, so etwas zu spielen. Hier in der Kurzversion zeige ich dir zwei Fill-Ins. In der Abo-Version findest du noch drei weiter Fill-Ins. Da findest du auch die Noten. Schau einfach mal rein.

ANMELDEN LOHNT SICHT!

Da dies die letzte Lesson in diesem Jahr ist, wünsche ich dir jetzt schon ein gutes und erfolgreiches neues Jahr 2019!

Viel Spaß mit dieser Lesson und nicht vergessen…

START DRUMMING! LG, Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top