skip to Main Content

Klassische Doublebass Grooves (Kurzversion)

Hallo zusammen, in der heutigen Lesson zeige ich dir ein paar klassische Doublebass Grooves. Ich habe ja schon zwei Lessons zu diesem Thema veröffentlicht. Hier die erste und die zweite Lesson. Im Grunde waren das vorbereitende Maßnahmen für die heutige Lesson, denn jetzt zeige ich dir genau die Doublebass Grooves, die einem zuerst in den Sinn kommen, wenn man an Doublebass Drumming denkt. Aber wie und wann kamen diese Grooves zum ersten Mal zum Einsatz?

Eine kurze Geschichte der klassischen Doublebass Grooves

In den vorhergehenden Lesson schrieb ich, dass das Doublebass Drumming aus dem Jazz kam. Wir verbinden heute jedoch eher Heavy Metal mit dieser Spielweise. Wie kam es dazu? Nun, dazu müssen wir noch mal etwas genauer in die Geschichte des Doublebass Drumming blicken. Die Rockmusik wurde Ende der 1960er Jahre immer härter Es bildete sich der Hardrock und die frühen Vorstufen zum Heavy Metal heraus. Immer häufiger kamen dabei auch Drumset mit zwei Bassdrums zum Einsatz. Zwei Namen sind für mich dabei wichtig, Tommy Aldridge und Billy Cobham. Erstere ist für mich der Inbegriff des Rockdrummers. Er hat das Doublebass Drumming, wie wir es kennen, mit geprägt. Hier ein Beispiel seines frühen Schaffens. Und noch faszinierender ist die Tatsache, das Herr Aldridge mit seinen 67 Jahren immer noch aktiv ist. Auch hierzu hab ich eine Kostprobe für dich.

Doublebass Grooves im Jazzrock

Billy Cobham, der zweite Drummer ist ein Pionier des Jazzrock und Fusion. Er war, und ist bis auf den heutigen Tag ein Idol für sehr viele Drummer. Zudem war er auch einer der ersten der im Jazzkontext Doublebass Grooves verwendete. Hier habe ich wieder eine Kostprobe für dich. So kam das Doublebass Drumming immer mehr in Mode und wurde vor allem in der Rockmusik der 80er Jahre zum Standard für den ambitionierten Schlagzeuger. Natürlich waren es nicht nur diese zwei Drummer allein, die dem Doublebass Druming zum Durchbruch verhalfen. Wie immer sind es viele Entwicklungen und Strömungen, die gleichzeitig stattfanden. Insgesamt war es eben die Elektrifizierung der Musik und die damit zunehmende Lautstärke die das Aufkommen der Doublebass Grooves Auftrieb gaben. Denn zwei Bassdrums sind nun mal lauter als eine.

Wie lernt man klassische Doublebass Grooves

Der Einstieg in diese Spielweise ist manchmal nicht ganz einfach, da wir feststellen, dass wir auch einen schwachen Fuß haben. In dieser Kurzversion zeige ich dir einige Vorübungen bis hin zum klassischen 16-tel Doublebass Groove. Diese Übungen haben mir persönlich sehr geholfen. Ich hoffe sie helfen dir auch. In der Vollversion auf meinem Mitgliederbereich findest du noch ein paar weiter klassische Doublebass Grooves. Da findest du auch die Noten zum Download.

ANMELDEN LOHNT SICH!

Ich wünsche dir viel Spaß mit dieser Lesson und nicht vergessen…

START DRUMMING! LG, Jürgen

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen