Überspringen zu Hauptinhalt

Pimp your Drumset

Ich hab ja schon mal ein Sidesnare gepipmpt. Den entsprechenden Artikel findet ihr hier!

Heute ist mein Sonor Martini Set dran! Da mir das Ergebnis bei der Snare schon gefallen hat, habe ich mich nämlich gefrage, was das wohl bei dem doch recht preiswerten Miniset bringen würde! Ein Fell wechsel war nach einem guten halben Jahr eh fällig! Warum also nicht gleich richtig pimpen? 🙂

Wie das ganze ausgeht seht und hört ihr im Video!

Und das hier habe ich im Detail zum pimpen verwendet:

Die Felle

Evans G1 coatet in den Größen,

8″, 12″, 13″ für Toms und Snare sowie ein Genera Dry 14“  für die Mini Bass Drum! Dazu kam natürlich auch noch ein neues Hazy 300 Snareresonanzfell, ebenfals von Evans!

Ein 12″ Custom Snareteppich von Puresound mir 16 Spiralen!

Und „last but not least“ natürlich die S-Hoops!

diese Spannreifen sind aus hochwertigem Stahl und dreifach geflanscht! eigentlich ganz normal. Nur das hier eben die dritte Flanschung nach innen zum Fell hin ausgeführ wurde! Dadurch sind die Spannreifen wesentlich steifer und liegen zwischen normalen Spannreifen und Gußspannreifen! Der Ton sollte also etwas fokusierter ausfallen! Das könnte auch das extrem lange ausglingen des 13″ Standtom unterkontrolle bringen!

Die Resofelle auf Toms und Bass Drum hab ich noch drauf gelassen und entsprechen somit noch der Werksbefellung!

Ich finde das Endergebnis sehr überzeugend! Soviel sei hier schon verraten! 😉 Und Teuer war das ganze eigentlich auch nicht! Ca. 160 € bei Thomann hat mich das ganze gekostet!

Probiert es doch selbst mal aus! Die Snare ist ideal für solche Aktionen

Viel Spass! LG, Jürgen

P.S. Wie man grundsätlich stimmt zeige ich hier!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen