Überspringen zu Hauptinhalt

Blaze of Glory – Jon Bon Jovi – Groove Tutorial (Kurzversion)

Hallo und willkommen auf Statdrumming.de, in dieser Lesson geht es um den Song Blaze of Glory von Jon Bon Jovi. Wir gehen heut also in die frühen 90er Jahre zurück und schauen uns diesen Song mal genauer an. Der Song war ja auch der Titeltrack zum gleichnamigen Film. Es war ein Western, der sich um Billy the Kid drehte. Aber wie kam es, dass Jon Bon Jovi zu einem Western die Musik beisteuerte?

Wie Jon Bon Jovi zu Blaze of Glory kam.

Hard Rock und Western, passt das zusammen? Nun, die Produzenten fanden das offensichtlich passend. Und ja, Bon Jovi war damals Hard Rock. Die Band gehörte zu den erfolgreichsten Hard Rock und Glam Metal Bands dieser Zeit. Wobei der Song und das zugehörende Album eigentlich das erste Soloprojekt von Jon Bon Jovi war. Wie kam es nun dazu? Nun, da Herr Jovi gelegentlich auch als Schauspieler aktiv war, kam er mit dem Hauptdarsteller des Films, Emilio Estevez, in Kontakt. Da man sich gut verstand, schlug dieser vor, dass Jon Bon Jovi doch den Titelsong beisteuern könnte. Bei der Arbeit an diesem Song kam jedoch viel mehr Material zusammen, so das es für den kompletten Soundtrack reichte. Nun aber etwas zum Song selbst.

Wie ist Blaze of Glory aufgebaut?

Nun, wenn du dir den Song anhörst und mit einem beliebigen Rock Song unserer Tage vergleichst, wirst du feststellen, dass damals Rock Songs vielfältiger aufgebaut waren. Um diese These zu untermauern, kannst du dir diesen Aerosmith Song anhören. Der ist ähnlich unterschiedlich aufgebaut. Oder du schaust dir dieses Groove Tutorial von mir zu dem Song Wild Side von Mötley Crüe an. Das war damals durchaus der Standard und ganz normal. So ändern sich nun halt die Zeiten. Wir haben hier vier Formteile und noch ein obligatorisches Gitarrensolo. Zudem spielen wir zu fast jedem Formteil einen etwas andern Groove. Wir haben also reichlich zu tun. Deswegen habe ich zu diesem Song in der Abo-Version eine komplette Transkription des Drum Parts hinzugefügt. In dieser Kurzversion zeig ich die wichtigsten Grooves. Ich finde den Song sehr interessant. Gerade für leicht fortgeschrittene Anfänger. Schau doch mal ins Abo zur Lesson of the Week rein.

ANMELDEN LOHNT SICH!

Viel Spaß mit dieser Lesson und nicht vergessen…

START DRUMMING! LG, Jürgen

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen