Überspringen zu Hauptinhalt

Die Moeller Technik

In meinem vorherigen Beitrag hab ich die Stone Technik behandelt. Heute geht es weiter mit der Moeller Technik!

Für mich persönlich ist die Moeller Technik die universellste Schlagtechnik. Jeder Drummer mit halbwegs guter Technik verwendet die Technik auf die eine oder andere weise. Aber warum heisst die Moeller Technik eigentlich Moeller Technik?

Benannt wurde sie nach Sanfors A. Moeller. Er war Nicht nur Schlagzeuglehrer sondern auch Trommelbauer. Mehr über ihn erfahrt ihr hier! ( Hier gibt´s weiter Infos auf englisch )

Basis der Moeller Methode ist die Moeller Whip ( zu dt. Peitschenbewegung ). Diese Bewegung gibt es in drei Ausführung:

Low Moeller Stroke

Half Moeller Stroke

Full Moeller Stroke

Darüber hinaus bildet die „Möllerpeitsch“ die Basis um aus einem Schlag mehrer Schläge herraus federn lassen zu können! Es entstehen dadurch drei Grundschlagarten

Down Stroke: Abwärtsschlag; ist immer laut und geht nach unten.

Tap Stroke: immer ein Unbetonter Schlag.

Up Stroke: Aufwärtsschlag, ist immer leise und geht nach oben

Es gibt zur Moeller Technik immer wieder kontrovers Diskussionen! Insbesondere der Full Stroke bietet Anlass dazu. Klar, man verwendet normaler weise diesen Schlag nicht so oft! Wobei wenn ihr euch diese Herren mal anseht:

Kenny Aronoff

Liberty DeVitto

Tommy Clufetos

Ich gebe zu das Herr Clufetos schon sehr extrem spielt aber es ist eben auch eine Möglichkeit! 🙂

Darüber hinaus hilft die Moeller Technik das Timing enorm zu verbessern. Lesst dazu bitte auch meinen Beitrag zu Timing by Motion. Auch hier ist die Moeller Technik die Basis! .Auch die „Joe Morello Killer Exersice“ ist ohne Moeller Technik un denkbar.

Abe am besten seht ihr euch jetzt mal das Video an und probiert es dann selbst aus! 🙂

Viel Spass damit! LG, Jürgen

 

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare
    1. Hallo Marion,

      gute Frage. Natürlich gehört zur vollgültigen Moeller Technik auch der Full Stroke. Da diese Dynamikstufe aber im Alltag eher selten zum Einsatz kommt, habe ich mich zunächst auf den Low Stroke konzentreiert. Damit wird so ziemlich alles auf der Hihat an Unterteilungsebene gespielt, was man sich so vorstelllen kann. Einen sehr guten und kompletten Überblick über die Moeller Technik findest du auf JoJo Mayers Secret Weapons for the modern Drummer 1. Aber ich könnte ja auch mal ein Video speziell dazu machen. 😉

      LG, Jürgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen