skip to Main Content

Nelly Furtado – I´m like a bird – Groove Tutorial (Kurzversion)

Hallo zusammen, heute gibt es mal wieder ein Groove Tutorial zu dem Song I´m like a bird von Nelly Furtado. Es geht also um den wohl größten und bekanntesten Hit der kanadisch-portugiesischen Sängerin. Der Song erschien auf ihrem Debut Album Whoa Nelly im Jahre 2000. Das Album geht klar in Richtung Pop. Es finden sich jedoch auch Folk, HipHop und Bossa Nova Elemente zum Tragen. Das Album wurde sehr erfolgreich und bracht Nelly Furtado einen Grammy ein. Aber wie kam es dazu genau?

Die musikalischen Anfänge von Nelly Furtado

Nelly begeisterte sich schon sehr früh für die Musik und erhielt schon mit vier Jahren Klavierunterricht. Später lernte sich noch Ukulele, Posaune, Keybord und Gitarre. Mit zwölf begann sie erste eigene Songs zu schreiben. Früh arbeitet sie schon mit einigen HipHop Künstlern in Toronto zusammen. Ihre Interessen gingen jedoch eher in Richtung Pop. Und so kam es mit Hilfe des Produzenten Teams Track & Field zur Veröffentlichung ihres Debütalbum. Zunächst wurde das Album nicht sonderlich euphorisch aufgenommen. Durch intensives Touren und den Erfolg der Singleauskopplung I´m like a Bird wurde das Album dennoch ein Erfolg. Schauen wir uns also den Hit etwas genauer an.

Nelly Furtado und ihr Hit I´m like a bird“

Der Song ist geprägt von Pop und HipHop Elementen. Der Groove im Vers ist dafür Beispielhaft. Es kommen 16-tel Doppelschläge zum Einsatz, die recht stakkatohaft gespielt werden. Dazu habe ich erst kürzlich diese Lesson veröffentlicht. Genau dieser Groove wird hier auch gespielt. Der Refrain ist im Gegensatz dazu eher im Pop anzusiedeln. Diese Zweiteilung kann man auch im Gesang feststellen. Zumindest in den ersten beiden Versen handelt es sich eher um Sprechgesang. Im Refrain wird der Gesang sehr viel melodischer und prägt sich dem Hörer sehr gut ein. Hier wird ein gewöhnlicher Popgroove gespielt. In dieser Kurzversion zeig ich dir die Grooves aus Vers und Refrain. In der Vollversion im Abo zur Lesson of the Week zeige ich dir noch zwei Variationen dieser Grooves mit Ghostnotes und ein Fill-In. Die Noten zum Download findest du da natürlich auch. Ich habe dir hier den Song Takt für Takt aus notiert.

ANMELDEN LOHNT SICH!

Ich wünsch ich dir viel Spaß mit dieser Lesson und nicht vergessen…

START DRUMMING! LG, Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top