skip to Main Content

Unabhängigkeitsübungen mit Triolen (Kurzversion)

Hallo zusammen, in dieser Lesson zeige ich dir ein paar Unabhängigkeitsübungen mit Triolen. Diese Lesson entstand auf Grund einer Frage eines Abonnenten. Es ging da um Bassdrum Figuren, die zu triolische Fill-Ins gespielt werden sollten. Gemeint waren Bassdrum Figuren jenseits der 4-tel und auf 1 und 3. Also eher um Shuffles und ähnliches. Dazu braucht etwas Unabhängigkeit. Zu dem Thema habe ich im Jazzkontext ja schon das ein oder andere gemacht. Auf diese Anfrage hin habe ich mir die heutige Lesson ausgedacht.

Unabhängigkeitsübungen mit triolischen Grooves

Es geht heute zunächst um Grooves. Zu den angefragten Fill-Ins werde ich auch noch ein Lesson machen. Ich beginne hier mit Groove, weil ich der Meinung bin, dass das die ideale Vorbereitung die Fill-In Lesson darstellt. Denn diese wird etwas schwerer zu spielen sein. Es kommt noch hinzu, dass Triolen meiner Erfahrung nach nicht so ausführlich geübt werden, wie es wünschenswert wäre. Der alternierende Handsatz ist hier der Knackpunkt. Dieser sollte zuallererst so verinnerlicht sein, dass du nicht mehr darüber nachdenken musst. In meinem zweiten Onlinekurs gehe ich sehr detailliert auf die technische Ausführung von Triolen ein. Nun kommen in dieser Lesson noch einige Standard-Bassdrum Figuren dazu.

Unabhängigkeitsübungen für Hand und Fuß

In der Regel verwenden wir einen alternierenden Handsatz: RLR LRR. Es ginge aber auch nur recht: RRR oder links: LLL. Je nachdem ob man Rechts oder Linkshänder ist. Auch die Möglichkeit zum Openhanded Playing spielt hier eine Rolle. Die heutige Lesson ist so angelegt, dass du hinterher alle drei Handsätze unabhängig von der Bassdrum Figur spielen kannst. Ostinati sind für so einen Fall die ideale Basis. Ich habe dir vier Bassdrumostinati notiert, die du mit den drei Handsätzen kombinieren kannst. In dieser Kurzversion zeige ich dir das auf der Snare. In der Vollversion im Abo zur Lesson of the Week zeige ich dir das auch noch in Form von Grooves. Die Noten zu dieser Lesson findest du dort auch zum Download.

ANMELDEN LOHNT SICH!

Da findest du übrigens auch den Onlinekurs 2. Ich wünsche dir jetzt viel Spaß mit dieser Lesson und nicht vergessen…

START DRUMMING! LG, Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top