Überspringen zu Hauptinhalt

Perfect – Ed Sheeran – Groove Tutorial (YT-Version)

Hallo und willkommen zu dieser Lesson, in der ich dir zeige, wie der Song Perfect von Ed Sheeran am Schlagzeug gespielt wird. Dieses Groove Tutorial ist auch wieder ein Kundenwunsch, wenn man so will. Ich wurde nach einer 6/8 tel Ballade gefragt. Zufälligerweise kam zum Zeitpunkt der Anfrage mein Tutorial zu dem Song Nothing else matters heraus. Das ist ja bekanntlich eine 6/8 Ballade. Ich habe zu 6/8 Grooves 6/8 Grooves und zu 6/8 Fill-Ins auch schon jeweils eine Lesson gemacht. Thema erledigt!? Nein, natürlich nicht? Selbstverständlich komme ich dem Wunsch nach einem Groove Tutorial zu diesem Song gerne nach.

Perfect von Ed Sheeran ist ein Klischee!

Und das ist jetzt nicht negativ gemeint. Denn Klischees sind zwar nicht gerade der neueste Schrei, sie helfen uns aber einen bestimmten Musikstil oder Musikart so begleiten zu können, dass man sie als solche auch erkennt. In unserm Fall hier ist das eben eine 6/8 Ballade. Dieser Song hier hat, wenn man es positiv ausdrücken will, alles was man von einer solchen Ballade erwartet. Somit eignet sich diese Stück auch hervorragend, um diese Art von Stücke exemplarisch einzustudieren. Das ist der Vorteil von Klischees. Kennst du ein Stück, kennst du alle! Je mehr du solche Klischees kennst, umso mehr und umso schneller kannst du Stücke die diesen Klischees entsprechen lernen und spielen. Die Erwartungen der Zuhörer werden nicht enttäuscht und du hast es leichter. Man kann ja die ein oder andere Abweichung oder gar einen Bruch mit dem Klischee einbauen. Das geht aber nur, wenn man das Klischee kennt.

Wie spielt man das Fill-In in diesem Ed Sheeran Song?

Das war die genaue Frage, die mir hier gestellt wurde. Der Fragesteller hatte mir dazu auch netterweise auch gleich die Noten zum Drum Part mit geschickt. Dafür an dieser Stelle noch mal ein ganz großes Dankeschön. Die Frage betraf die eine Notation des Fill-Ins, das hier mehrfach verwendet wird. Die Antwort erfährst du hier im Video. Ich sage an dieser Stelle nur soviel. Notationen fürs Schlagzeug bedürfen häufig einer kritischen Interpretation. So wie es in der Vorlage (und das war eine offizielle Version von herausgebenden Verlag) notiert ist, würde ich das nicht spielen. Es geht viel einfacher. Zudem vermute ich, dass hier gar kein echter Schlagzeuger beteiligt war, sondern eine programmierte Drum Part verwendet wird.

Aber sieh es dir selbst an. Dann heute habe ich hier auch das Video in der Vollversion hinzugefügt, da der Song nicht gerade komplex ist. Dafür habe ich in der Abo-Version den Drum Part komplett als aus notiert. Denn die Vorlage war mir da auch etwas zu verwirrend. Es ist also eine Interpretation, wie ich diesen Song spielen würde.

ANMELDEN LOHNT SICH ALSO!

Viel Spaß mit dieser Lesson und nicht vergessen…

START DRUMMING! LG, Jürgen

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen