Überspringen zu Hauptinhalt

A melancholic Drumsolo

Es ist kalt, nass und grau! Der Winter geht schon reichlich lange und die Stimmung ist auf dem Tiefpunkt! Ihr kennt das bestimmt auch. Da kann man schon mal etwas melancholisch werden.

Was kann man dagegen tun?

Nun, wie wäre es, wenn ihr mal versucht so eine Stimmungslage in Musik zu gießen. Zum Beispiel in Form eines Schlagzeugsolos. Unsere Aufgabe als Musiker ist es unter anderem auch die verschiedensten Stimmungen klanglich dar zu stellen. Es gibt unglaublich viele Facetten an emotionalen Ausdrucksmöglichkeiten am Schlagzeug. Freude, Erhabenheit, Wut, und eben auch Melancholie. Alles was uns umgibt und was uns widerfährt, kann in unser Spiel mit einfließen. Das geht, wie ihr in diesem Video seht. Und danach steigt eure Stimmung auch wieder, denn ihr wart kreativ am Schlagzeug. Probiert es aus, es hilft!

VERSPROCHEN! 🙂

LG, Jürgen.

Und übrigens: Ein Drumsolo vertreibt Kummer und Sorgen! 😉

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen