Überspringen zu Hauptinhalt

Einfache Fill-Ins mit 4tel, 8tel und 16tel Noten

Fill-Ins sind ja immer ein beliebtes Thema. Aber wie spielt man sowas eigentlich?

Genau das zeige ich dir hier und jetzt!

Im Grunde ist es ganz einfach. Ihr könnt jede rhythmische Phrase als Fill-In verwenden. Ihr nimmt die Phrase und orchestriert sie am Set! Ihr verteilt sie also am gesamten Set.

Als Beispiel nehme ich heute Viertel-, Achtel- und Sechzehntelnoten in eintaktiger Länge.

Zählzeit Eins wird auf der Snare gespielt. Die Zählzeit Zwei wird auf das Tom 1, die Zählzeit Drei auf s Tom 2 und die Zählzeit Vier aufs Tom 3 verteilt. Zur stabilisierung des Timings könnt ihr die Bass Drum auf den Viertelzählzeiten dazu spielen.

Das übt ihr bitte so lange bis ihr das ganze ohne Mühe spielen könnt. Wenn das geht, könnt ihr die Fill-Ins mit allen Grooves kombiniern, die ihr bis dato spielen könnt. Immer ein Takt Groove, ein Takt Fill-Ins. Wenn auch dies geht spielt ihr ein viertaktige Phrase. 3 Takte Groove, 1 Takt Fill-In. Später könnt ihr auch acht- unnd sechzehntaktige Phrasen Spiele. Immer im letzetn Takt spielt ihr ein Fill-In.

Das Video zu dieser Lesson findest du HIER!

Ich wünsche euch viel Spass beim ausprobieren! LG, Jürgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen