Überspringen zu Hauptinhalt

Timing und Technik Übungen als Fill-Ins (Kurzversion)

Hallo und willkommen zu Timing und Technik Übungen als Fill-Ins. Diese Lesson ist eine Weiterentwicklung dieser Lesson hier. Wir haben das gleiche Spielmaterial. Nur verteilen wir die Technik Übungen als Fill-Ins am Schlagzeug. Das kann man im Grunde mit jeder Technik- oder Leseübung machen. Wie das genau geht, erkläre ich später. Zunächst aber etwas zur Entstehung dieser Art Lessons.

Timing und Technik Übungen als Fill-Ins! Wie kommt man darauf?

Nun, das ist meiner Meinung nach nicht sonderlich schwierig. Man spielt diese Übungen ja doch recht oft und auch länger. Zumindest hoffe ich, du machst das! Nach einer gewissen Zeit und Anzahl an Wiederholung läuft nicht nur die Übung leicht und quasi von selbst, sie kann auch etwas langweilig werden. Wie schafft man nun wieder für Spannung? Klar, wir fangen an die Übung auf den Toms zu verteilen. Die einfachste Methode dazu ist die Standardverteilung. Wir verteilen das Spielmaterial den Viertelnoten nach auf der Snare beginnen und den Toms absteigend. Das hast du bestimmt schon mal gemacht. Falls nicht, habe ich hier eine Lesson dazu. Das wäre der einfachst Weg.

Kann man die Timung und Technik Übungen als Fill-Ins eins zu eins übernehmen?

Vom Prinzip her schon. Jedoch sollte man aus praktischen Gründen eventuell den ein oder andern Handsatz anpassen bzw. abändern. In der heutigen Lesson spielen wir die 8-tel Noten natürlich abwechselnd RL. In der oben verlinkten Basis-Lesson spielen wir die 8-tel Noten in der rechten Hand. Dies ist hier nur bei den 8-tel Triolen der Fall. Die 6-tolen sind ja auch in der Basis-Lesson abwechselnd zu spielen. Man kann natürlich auch alles in einer Hand spielen. Das würde aber nur begrenzt, meist jedoch gar nicht in höheren Tempi gehen. Aus diesem Grund bietet es sich an den Handsatz hier abzuändern. So ist man näher an der Praxis dran. Selbst verständlich sind auch andere Verteilungen möglich. Diese zeige ich dir jedoch exklusiv in der Abo-Version dieser Lesson.

ANMELDEN LOHNT SICH!

Viel Spaß mit dieser Lesson und nicht vergessen…

START DRUMMING! LG, Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen