Überspringen zu Hauptinhalt

Open Lesson und eine Frage

Open Lesson und eine Frage! Dieses Mal beantworte ich all deine Fragen rund ums Thema Schlagzeug spielen und lernen. Und ich habe auch eine Frage an dich?

Open LessonWie gehst du mit Einschränkungen um?

Jeder von uns kennt das. Man hat ein Zipperlein, eine leichte Erkältung, ein verstauchter Finger oder eine Zerrung am Fuß. Soll ich da weiter üben oder ganz vom Schlagzeug Abstand nehmen? Ich höre ja oft von meinen Schülern solche Schilderungen. Und zum einen ist es ja auch verständlich, dass man nicht so gerne übt, wenn man nicht ganz auf Höchstform ist. Ich sag dann immer, dass man ja wenigstens ein bisschen üben könnte. Die anderen Gliedmaßen funktionieren ja noch. Aber meine Situation ist da auch eine andere. Das gebe ich gerne  und unumwunden zu. Und über chronische Erkrankunge oder gar den Verlust einses Gleidmaßes rede ich hier auch nicht. Wobei es auch dafür Beispiele gibt. Schau dir mal Rick Allen an. Er speilt bei Def Leppard Schlagzeug und das ohne linken Arm. Da kann man nur den Hut ziehen!

Open LessonEinfach weiter üben!

Zunächst einmal kurz die Erklärung wie ich auf dieses Thema komme. Ich hatte am Montag dieser Woche ein unschönes Missgeschick, das mir eine heftige Zerrung im rechten Fuß beschert hat. Ich kann mich derzeit also nur humpelnd fortbewegen. Als Angestellter geht man bei so was halt zum Arzt und lässt sich krankschreiben. Da ich aber selbständiger Berufsmusiker bin, ergibt das für mich wenig Sinn. Ich mache also in der Regel in diesen, bei mir glücklicherweise, sehr seltenen Fällen einfach weiter. Selbstverständlich versuche ich die Belastung etwas zu reduzieren und entlaste meinen Fuß derzeit etwas. Also nichts übertreiben!

Open LessonSehen was geht!

Ein Bassdrum Workout verkneife ich mir deshalb diese Woche. Mein Glück ist auch, dass ich keine Schmerzen beim Spielen habe. Es schmerzt nur etwas unter Belastung. Es geht also! Ich schaue halt, was ich spielen kann, ohne dass es schmerzt. Das ist bei so was ganz wichtig. Denn Schmerz ist ja ein Warnsignal unseres Körpers und sollte besser nicht ignoriert werden. Sobald es ernster wird, gehts also umgehend zum Onkel Doc! Auch Fieber und starke Erkältungen sollten mit der entsprechenden Aufmerksamkeit bedacht werden. Da bleibe ich auch im Bett. Glücklicherweise bin ich davon nur sehr selten betroffen. Hier in diesem Fall reicht etwas Schonung. Spielen kann ich eigentlich ohne Probleme. Und das hat auch Gründe.

Open LessonTechnik hilft!

Da hilft mir meine breite und vielseitige Fußtechnik natürlich. Heel Down ist zurzeit etwas anstrengend für mich, da es dann ordentlich zieht. Ich bin jedoch ohne Probleme alles, was ich mit der Heel Down Technik spiele, auch mit der Heel Up Technik spielen kann. Auch Sliding und Swivle Technik gehen ohne Probleme. Ich kann also wechseln, wenn es nötig wird. Das mache ich eh die ganze Zeit. Eine gute Fußtechnik besteht meiner Meinung nach nicht nur aus einem gut beherrschten Element, sondern aus einer Kombination aller mir zur Verfügung stehenden Techniken. Ähnliches gilt natürlich auch für die Handtechnik und für Stockhaltungen. Auch die sollte vielseitig und felxibel gehalten und erhalten werden. Und etwas Schonung hilft natürlich auch. Deshalb gibt es am Samstag in der Practice Time für meine Mitglieder ein Lesson zum neu erschienen Groove Tutorial Kurs zum Country. Einen Link und einen Gutscheincode findest du unter dem Video. 😉 Bis in 14 Tagen sollte mein rechter Fuß wieder fit sein. Dann gibt´s auch wieder Noten!

Bis dahin viel Spaß und nicht vergessen…

START DRUMMING! LG, Jürgen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier geht´s zum neuen Country Kurs:

Groove Tutorial – Country

Und hier der Gutschein Code mit 10 % Rabatt: 10%OFFKURSE

P.S.: der Code gilt übrigens auch für alle anderen Einzelkurse! 😉

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen