Überspringen zu Hauptinhalt

Roland TD-50 Drum Sets – #04 WalnutPopper

Hallo und willkommen zu meinem Beitrag über das WalnutPopper Drum Set im Roland TD-50. Es ist das vierte Drum Set im Drum Modul und baut auf einer Sanre aus Walnussholz auf. Darauf lässt zumindest der Name schließen. Dabei handelt es sich im Grunde um eine begründete Spekulation meinerseits.

Was hat es mit dem WalnutPopper genau auf sich?

Das Set ist min Grunde um die Snare herum aufgebaut. Den nur diese verwendet, laut Angabe im Drum Modul, eine Walnussholz Snare. Dieses Tonholz ist recht selten und wird meines Wissens nur von einem Hersteller in größerem Umfang für Trommeln verwendet. Es handelt sich vermutlich um diese Signature Snare für Chris Adler von Mapex. Das legt der Hinweis im Drum Modul auf einen 12 Durchmesser der gesamplten Snare hin. Mapex hatte aber schon vorher Erfahrung mit diesem Tonholz. Es gab in der, zur für kurze Zeit erhältlichen, Deep Forest Serie ein ganzes Drum Set aus reinem Walnussholz. Die hier verwendete Snare stellt allerdings einen Hybridkessel aus Ahorn und Walnuss dar. Auf Grund dieser Konstruktion und der Abmessung der Trommel ist sie ideal für hohe Stimmungen geeignet, da sie auch in dieser Tonlage noch genügend Bassanteil aufweist. Ideal also für Musikrichtungen härterer Gangart, wie sie Herr Adler bevorzugt spielt.

Warum ist Walnuss bei Trommeln so selten?

Nun, zum einen gibt es ja den ein oder andern Customhersteller, der das Holz verwendet. Und wie wir oben schon lesen konnten, stellt zumindest Mapex Trommeln in größeren Stückzahlen aus diesem Holz her. Im Verhältnis zu Ahorn, Birke oder Buche, ist Walnussholz aber in der Tat seltener. Das liegt einfach daran, dass diese Baumart nicht sehr gut zur Holzwirtschaft geeignet ist. Es wird hauptsächlich zur Fruchtproduktion angebaut, was zu kurzen Stämmen und dadurch zu einer geringeren Holzhausbeute führt. Dazu kommt noch eine höhere Nachfrage als Möbel und Furnierholz. Das führt bei den geringen verfügbaren Mengen zu höheren Preisen und es gibt schlicht nicht genug Holz. Es ist halt ein Exot im Trommelbau.

Worum geht es beim WalnutPopper klanglich?

Die Snare ist hier, wie gesagt, namensgebend. Der Rest des Drum Sets verwendet aber das Jarrah Ply als Basis. Der Klang lässt sich als kurz, trocken und sehr kontrolliert beschreiben. Es ist ein knackiger Pop und Rock Drum Sound, der ideal in diesen Stilen eingesetzt werden kann. Da braucht man so eine Sound öfter. Ich persönlich verwende dieses Set eher selten. Das liegt nicht an dem Sound an sich. Eher daran, dass er mir persönlich nicht so zusagt. Es ist halt auch persönliche Geschmacksache. Der Sound ist jedenfalls sehr flexibel einsetzbar. Was meinst du dazu? Schreib mir doch mal deine Meinung zu diesem Set in die Kommentare! Nächst Woche geht es mit dem nächsten Set weiter.

Bis dahin wünsche ich viel Spaß beim Trommeln und nicht vergessen…

START DRUMMING! LG, Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen